Back to top

Aloha 103

Oktober 2018 - Dezember 2018
Machbarschaft Borsig11 e.V.

Neue Nachbar*innen laden als Gastgeber*innen ins Chancen-Café 103 in der Dortmunder Nordstadt ein.

Soulfood mit Birgitt Schuster und Marlene Paul
Beratung und Amtsbegleitung mit Fereydun Kohestani
Nordstadt Session

„Aloha“ ist ein Willkommensgruß vom anderen Ende der Welt. Machbarschaft Borsig11 und das Chancen-Café 103 treiben den kreativen Integrationsprozess in der Dortmunder Nordstadt voran, der 2016 mit „Welcome to 103“ begonnen und 2017 mit „Marhaba 103“ fortgeführt wurde.

Neu zugezogene und alt eingesessene Bewohner*innen der Dortmunder Nordstadt realisieren gemeinsam ein interkulturelles Programm. Aloha 103!

Gastgeber*innen im dritten Teil des Projekts sind weniger alte als vielmehr neue Nachbar*innen, die aus allen Teilen der Erde zugewandert sind. Die Akteure, die sich im Laufe der Zeit als Teilnehmer*innen eingefunden haben, organisieren nun eigene Workshops und Veranstaltungen, von Beratung und Behördenbegleitung über Nähen und Kochen bis zu Musik, Theater, Malerei und Meditation.

 

Machbarschaft Borsig11 e.V. wurde 2011 in der Nachfolge von „2-3 Straßen“ (Jochen Gerz/Ruhr.2010) gegründet, mit dem Ziel einer multikulturellen Bürgergesellschaft in der Dortmunder Nordstadt. Der Verein betreibt außerschulische Jugendarbeit und partizipative Kunstprojekte zur Förderung sozialer Kreativität. Das Chancen-Café 103 ist ein Soziokulturort und Nachbarschaftstreff, der betrieben wird von Bewohner*innen des Borsigplatz-Quartiers.